{{filter.label}}

Ferienhäuser in Bourgogne-Franche-Comté

Laden Ferienhäuser

Keine Ferienhäuser gefunden

Die Region Burgund-Franche-Comté ist ein schönes Gebiet mit Erinnerungen an die Vergangenheit und einer unberührten Landschaft, Weinbergen und authentischer Küche. Es ist eine ruhige Gegend mit Landwirtschaft, großen Weingebieten, Wäldern, Gebirgsbächen und großen Seen.

Sie können den wunderschönen Naturpark Haut Jura genießen und auf dem ruhigen Plateau Mille Etangs eine Pause einlegen und Fahrrad fahren oder die Saône-et-Loire entlang fahren. Wenn Sie dem Grün entfliehen möchten, können Sie das Wasser an den Seen Les Settens in Nievre, am See Saint Point in Doubs oder am See Chalain im Jura genießen.

Neben diesen schönen Naturerlebnissen bieten die Städte der Region spannende Architektur, schöne Gebäude, große Kirchen und viel Kultur und Geschichte

Die Region ist auch für ihre Gastronomie bekannt, viele Spezialitäten können probiert werden und erlesene Weine, außerdem ist der Jura für seinen Cremelikör bekannt. Jede Stadt hat seine Spezialität.

Die Stadt Dijon ist eine Stadt der Kunst, Geschichte und des kulturellen Erbes. Es gibt elegante Gebäude und Villen aus der Renaissance und aus dem 17. und 18. Jahrhundert, darunter die Herrenhäuser Esterno, Coeurderoy und Legouz de Gerland sowie Bouhier de Lantenay

Sie können die Stadt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot erkunden. Darüber hinaus gibt es viele geführte Touren, bei denen Sie die Geschichte der Stadt kennenlernen oder die Gegend erkunden können.

In der Stadt können Sie rund um das historische Zentrum gehen, und möglicherweise. Besuchen Sie Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten:

Der Herzogspalast, das Rathaus, das mittelalterliche Kunstmuseum in einem großen Saal, finden Sie Herzog Philipp der Tapfere und Philipp der Furchtlose Grab.

Der Turm von Philipp dem Guten aus dem 15. Jahrhundert ist 46 Meter hoch und bietet einen wunderschönen Blick auf die Stadt.

Die vielen Kirchen der Stadt stammen aus dem Mittelalter bis heute. Die älteste Kirche ist die Liebfrauenkirche, ein gotisches Meisterwerk. Eine der anderen Kirchen ist St. Benignus. St. Anne Kirche ist heute ein Museum. St. Michale Kirch und St. Stefahns, wo sich eine Skulptur von Francois Rude befindet

Die Stadt Noyers liegt am Fluss Serein. Die Stadt hat viel aus dem Mittelalter erhalten, die engen Gassen, die typischen Häuser und kleinen Plätze. Das älteste Haus der Stadt, heute Rathaus, stammt aus dem 12. Jahrhundert, das Stadtmuseum aus dem Jahr 1263

Sehenswürdigkeiten:

Die Frauenkirche wurde in den 15.-16. Jahrhundret erbaut. und ist in farbenfrohen gotischen Stil

Das ganze Jahr über werden Stadtführungen angeboten

Das alte Schloss, von dem aus man eine schöne Blick haben

Festung Turm

Die Stadt Besancon liegt am Fluss Doubs und ist die Stadt der Kunst und der Geschichte. Ein Beispiel für die vielen alten Gebäude der Stadt ist das Schloss aus dem 17. Jahrhundert. Vom Dach des Gebäudes hat man einen einzigartigen Blick auf die Stadt und das Doubs-Tal.

Das Schloss beherbergt mehrere Museen: das Comtois-Museum, das Vauban-Zentrum, das Renaissance-Museum und das Naturkundemuseum

Sehenswürdigkeiten:

Kathedrale von Saint-Jean

Grand Rue Revolution Platz

Granvelle ist ein prächtiger Renaissancepalast und beherbergt heute ein Uhrenmuseum

Die Arkadenhäuser entlang des Doub

Der Geburtsort des berühmten Schriftstellers Victor Hugo und die vielen anderen Herrenhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert

Kunst- und Archäologiemuseum des 19. Jahrhunderts

Die grünen Plätze der Stadt und der Botanische Garten sowie die Micaud-Promenade

Ein Spaziergang entlang des Doub oder eine Bootsfahrt auf dem Fluss

Die Altstadt von Battant

Die Stadt Belfort liegt in der Region Burgund-Franche-Comté in Belfort Gap, der Hochebene zwischen den Vogesen und dem Jura. Es gibt jedoch auch eine Passage zwischen dem Elsass und dem Rhonetal.

Die Stadt war früher durch eine Festungsmauer und die große Burg geschützt, die das Wahrzeichen der Stadt und fast ein königliches Symbol für König Ludwigs XIV. War. Die Burg stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Am Fuße des Schlosses steht der berühmte Löwe von Belfort, er ist mit rosa Sandstein bedeckt, das Denkmal ist 11 Meter lang und 11 Meter hoch

Sehenswürdigkeiten:

La Miotte Turm, von dem aus Sie einen tollen Blick über die Stadt haben

St. Christophe Kathedrale aus dem 18. Jahrhundert

Der schöne Place de la Grande Fontaine

Museum der schönen Künste

Die Stadt Autun ist von einer Festungsmauer umgeben. Das Herz der Stadt ist ein historischer Teil, der reich an architektonischem Erbe ist. Die hübschen mittelalterlichen Straßen, die Lazara-Kathedrale mit dem gotischen Turm, das Rolin-Museum, das römische Theater und das Naturmuseum

Die Stadt liegt im Zentrum von Burgund im Regionalen Naturpark Morran. Der Fluss Arroux fließt durch einen Teil der Stadt

Sehenswürdigkeiten:

St. Kathedrale von Lazzare

Das Rolin Museum

Naturhistorisches Museum