{{filter.label}}

Urlaub in Le Grau-du-Roi

Laden Ferienhäuser

Keine Ferienhäuser gefunden

Der berühmte Badeort Le Grau du Roi zieht viele Touristen an, die eine der 4.600 Anlegeplätchen im Hafen von Port Camarque nutzen.

Aber auch die vielen Sandstrände und der Fischereihafen sind Touristenmagnete. Die Stadt liegt in der Region Gard-Lozere . 30 Kilometer östlich von Montpellier und 45 Kilometer südlich von Nimes. Die Stadt ist eine ausgesprochen küstennahe Stadt.

Im 16. Jahrhundert wurde die Stadt von der Rhone überflutet, wodurch ein Kanal entstand, der die Stadt mit dem Mittelmeer verband. Dann wurde eine Steinmole gebaut und so konnte man sich an der Küste niederlassen

Die Entwicklung der Stadt begann im frühen 20. Jahrhundert aufgrund des Tourismus und der Aktivitäten im Yachthafen und im Fischereihafen. In der Nähe von Camarque gibt es eine außergewöhnliche landschaftliche Natur, so dass das gesamte Gebiet dazu beiträgt, Le Grau du Roi zum begehrten Urlaubsziel zu machen

Sehenswürdigkeiten:

Die Stadt hat viele alte schöne Gebäude in der Stadtmitte

der Leuchtturm

Die Kirche, die 1960 wieder aufgebaut wurde. Typische Architektur aus dem 20. Jahrhundert

Villa Paris mit Balkon und Terrasse

Es gibt auch moderne Gebäude im östlichen Teil der Stadt rund um den Yachthafen

das Museum mit Aquarium. In einem Raum im Erdgeschoss befindet sich ein Forschungszentrum im maritimen Bereich

Im östlichen Teil der Stadt ist es ein Naturschutzgebiet

Aktivitäten:

Von April bis Oktober werden Segelaktivitäten organisiert und Boote können gemietet werden. Sie können auch angeln, surfen, Wasserski, Jetski, Tauchen und Kajak fahren

Freizeitmöglichkeiten:

Matraqua Park mit Wasserrutsche. In der Arena werden verschiedene Shows und Pferderennen gezeigt

Märkte mit lokalem Handwerk, die mehrmals im Jahr stattfinden

Der traditionelle Markt findet am Dienstag, Mittwoch und Samstag statt

Jeden Freitag findet ein Bio-Markt statt

Am zweiten Samstag im April wird die Gastronomie gefeiert und es gibt Verkostungen (am Hafen)

Ende Juni. Das Fest des hl. Peter, mit Fischertraditionen, Unterhaltung, Tanz und Feuerwerk
Karte anzeigen