{{filter.label}}

Urlaub in Bad Hofgastein

Laden Ferienhäuser

Keine Ferienhäuser gefunden

Gasteintal ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein gutes Urlaubsziel für Sportler. Im Sommer ist es ideal zum Wandern, Radfahren und für kulturelle Erlebnisse. Im Winter ist es perfekt zum Skifahren.

Gastein ist seit langem ein bekannter Kurort. Die Stadt ist bekannt für die klassische Medizin. Heute sind es vor allem präventive Behandlungen und Gesundheitsvorsorge. Es gibt verschiedene Arten von Bädern und Wärmebehandlung.

In der Alpentherme Bad Hofgastein mit einer Fläche von 32.000 m². Es gibt viele Erlebnisse für die ganze Familie und seit Juli 2017 gibt es in der Umgebung auch Thermalbadeseen, an denen Sie im Sommer baden können und am Ufer des Sees entspannen können.

Seit 1968 können die Fel Thwerne in Bad Gastein benutzen. Es liegt direkt in die Felsen, eigentlich ein architektonisches Juwel. Und es ist eine ruhige Gegend. Das Gebiet ist einfach eine Therapieform. Die radonhaltige Luft in Heilstollen. Viele Betroffene suchen die Gegend aus, um sich besser zu bewegen und die Atmung zu erleichtern. Und wenn Sie aus Ihrem Urlaub etwas mehr machen möchten, gibt es "Gasteiner Yogatagen". Yoga ist gesund, aber Yoga draussen ist etwas Besonderes.

Jedes Jahr finden "Yogafrühling Gastein Atme die Berge" und "Yoga Herbst Gastein Quelle, die inspiriert werden" statt.

Im Sommer ist das Gasteinertal der ideale Ausgangspunkt für Wanderferien. Es gibt insgesamt 600 Kilometer markierte Wanderwege, von familienfreundlichen Routen bis zu sehr erfahrenen Wanderern. Die Straßen führen unter anderem durch sehr interessante Gebiete. Ursprüngliches Hochland, Gletschergebiete, Ausgrabungsstätten vergangener Zeiten und Nationalparks.

Eine aufregende Reise für die ganze Familie könnte die Erlebnisberge Almorama mit Hängebrücken sein. Das Gasteinertal ist auch ein geeigneter Ort für Mountainbiker und Golfer.

Im Winter verwandelt sich das Gasteinertal in ein unvergessliches Skigebiet. Willkommen zu allen Wintersportarten. Gastein hat alles.

Die Skigebiete erreichen eine Höhe von 2.700 Metern. Die Skisaison beginnt in November und endet im April. In dieser Zeit gibt es ein Leben auf den 200 Pistenkilometern, und die 50 Skilifte fahren den ganzen Tag über reibungslos: Nach einem langen Tag auf den Pisten sollten Sie sich bei einem Besuch der Gasteiner Therme die Muskeln im heißen Wasser entledigen. Es ist auch gut, die umliegenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Pisten: blau 30 km, rot 52 km, schwarz 3 km

Sehenswürdigkeiten:

Die 140 Meter lange Hängebrücke am Stubnerkogel, am selben Ort Glockerblick

Die Klippenstraße am Stubnerkogel

Gasti Schneepark im Skizentrum Agertal

Funslope und Snowpark

Permanenter Rientorlauf Skimovie Anlage

Veranstaltungen:

Bad Gastein veranstaltet jährlich "Summer Free Art", in der Kunst aus ganz Europa zur Arbeit versammelt ist. Die fertigen Arbeiten werden am Ende der Saison in den alten Wasserwerken ausgestellt

Es finden mehrere Musikfestivals mit einem sehr abwechslungsreichen Programm statt

Im Herbst findet "Salburger Bauernherbst" statt